Estrel Berlin hilft Geflüchteten aus der Ukraine

Seit Kriegsbeginn sind mehr als drei Millionen Menschen aus der Ukraine geflohen, 90 Prozent davon Frauen und Kinder. Schätzungsweise 200.000 Geflüchtete sind bereits in Deutschland angekommen. Angesichts der Not engagiert sich das Estrel Berlin durch temporäre und langfristige Unterstützung für Hilfsbedürftige aus der Kriegsregion.

Das Estrel Berlin hilft dabei nicht nur dem Berliner Senat mit der Bereitstellung von 150 Hotelzimmern inklusive Vollpension als temporäre Unterbringungsmöglichkeit für Geflüchtete. Es schafft auch eine langfristige Möglichkeit der Unterbringung: In einem bislang als Bürofläche genutzten Gebäude auf dem Estrel-Gelände sind innerhalb kürzester Zeit zwei Etagen für Wohnungen ausgebaut worden. Möglich wurde der zügige Ausbau dank des ehrenamtlichen Einsatzes von 25 Estrel-Mitarbeitern sowie zahlreicher Estrel-Geschäftspartner*, die dem Hotel mit großzügigen Material- und Sachspenden sowie Tatkraft (u.a. beim Teppich- und Fliesenlegen und Einbau neuer Wasserleitungen und Duschtassen) zur Seite gestanden haben.


Somit ist Platz für ca. 20 geflüchtete Angehörige von ukrainischen Estrel-Mitarbeitern entstanden, die Anfang April in die neuen Räumlichkeiten einziehen können. Die Wohnungen sind mit sieben Schlafzimmern ausgestattet, es gibt zwei Gemeinschaftsküchen sowie ein Spielzimmer für Kinder. Seit Beginn der Flüchtlingswelle unterstützen Estrel Mitarbeiter die notleidenden Menschen im Haus mit zahlreichen Spenden, die über das Personalbüro und ukrainischen Estrel-Angestellte koordiniert werden.

*Das Estrel Berlin dankt den Sponsoren:


Stricta

ALISEO

HTW

Brillux

OBETA

Elektro Horning

Fa. Niemann

Fa. Schowin

Koitz+ Sanitär

Westhoff Kaffee

ADA Cosmetic

TH Schlüsseldienst

Dahlhoff

Firma Kleine

Greiff

Lotus Hotel store

Unielektro

Fa. Schowin & Geuge GmbH

CEWA 2001

TS Schlüsseldienst

Schriftart


www.estrel.com

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen