top of page

EVVC und Geschäftsführerin trennen sich

Im Februar 2023 trat Sabina Linke ihr Amt als neue Geschäftsführerin des EVVC an – nun gehen beide Vertragspartner künftig wieder getrennte Wege. Die Entscheidung erfolge im besten beiderseitigen Einvernehmen.

EVVC-Präsidentin Ilona Jarabek erläutert, dass es unterschiedliche Vorstellungen bei der zukünftigen strategischen Ausrichtung gegeben habe. „Ich wünsche Sabina Linke beruflich und privat alles Gute. Sie hat wichtige Impulse und Ideen für den Verband eingebracht. Damit sind Verband und Geschäftsstelle auch nach ihrem Weggang bestens für den Weg in die Zukunft gerüstet.“


Nachhaltigkeit, Personal- und Fachkräftemangel sowie allgemeine Preissteigerungen sind derzeit die großen Herausforderungen der Veranstaltungsbranche. „Wir verfolgen weiterhin unser Ziel, die Veranstaltungsindustrie als wichtigen Wirtschaftsfaktor sichtbarer zu machen. Wir setzen in unserem Netzwerk auf den engen Dialog mit Politik und Geschäftspartnern, auch auf dem internationalen Parkett”, betont EVVC-Präsidentin Ilona Jarabek. „Die EVVC-Geschäftsstelle versteht sich als agiler Servicepoint und bleibt verlässlicher Partner für unsere Mitglieder.“ Die Stelle der Geschäftsführung soll schnellstmöglich nachbesetzt werden.


EVVC

Der EVVC-Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. repräsentiert rund 600

Veranstaltungszentren, Kongresshäuser, Arenen und Special Event Locations in Europa.

Veranstaltungsplaner und Zulieferbetriebe ergänzen das Spektrum und machen den EVVC zu einem vielseitigen Netzwerk der Branche. Seinen Mitgliedern und Partnern bietet er die Plattform für vertrauensvolle und offene Kommunikation, wichtige Informationen und Hilfestellungen für die tägliche Arbeit sowie Impulse für branchenrelevante Themen der Gegenwart und Zukunft. Grundprämisse ist die Verpflichtung zu nachhaltigem Handeln und die Umsetzung entsprechender Maßnahmen.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page