ITB 2022: hybrid und mit physischen Ständen in Planung

Laut des ITB-Chefs David Ruetz, der in diesem Jahr bereits die digitale ITB NOW 2021 eingeführt hat, laufen derzeit Planungen, die ITB 2022 nunmehr hybrid durchzuführen. Das neue Veranstaltungskonzept sieht einen physischen Anteil von Messeständen vor. Ebenso ein attraktives Konferenzprogramm via Stream, das um Live-Events ergänzt werden soll.


David Ruetz
Bild: Messe Berlin

Geplant sind Inhalte auf Deutsch und Englisch sowie zusätzlich nun auch eine mobile Version der Plattform, die am 09. März 2022 an den Start gehen soll.


Getestet wurde das neue Hybridformat bereits im Herbst 2020 zur Funkausstellung IFA. Im November 2021 wird erstmals die ITB Asia in Singapur als Hybridveranstaltung stattfinden.


Die Internationale Tourismus Börse bot vor der Corona-Krise mehr als 10.000 Ausstellern eine Plattform, auf der Reiseveranstalter, Destinationen, Bundesländer, Airlines, Hotels, Autovermieter sowie Touristiker aus der ganzen Welt in Berlin zusammenkamen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen