Wahlen: visitBerlin besetzt den zehnköpfigen Aufsichtsrat neu

Am 29. Juli 2022 hat visitBerlin, die Berlin Tourismus & Kongress GmbH, in der konstituierenden Sitzung den neuen Aufsichtsrat für die kommenden vier Jahre gewählt.


Der neue Aufsichtsrat von visitBerlin für die Zeit von 2022 bis 2026

Aufsichtsratsvorsitzender bleibt Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing der Deutschen Bahn AG. Staatssekretär Michael Biel, Jeannine Koch vom medianet berlinbrandenburg, DEHOGA Berlin-Präsident Christian Andresen, Aletta von Massenbach vom Flughafen Berlin Brandenburg und IHK-Vizepräsident Robert Rückel kommen neu in das Gremium. Der zehnköpfige Aufsichtsrat von visitBerlin bildet in seiner Zusammenstellung die gesamte Vielfalt der Tourismus- und Veranstaltungswirtschaft Berlins ab.


Oliver Schumacher: „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Gemeinsam werden wir in Berlin daran arbeiten, den Tourismus nach dem historischen Rückschlag durch die Corona-Pandemie wieder zu früheren Erfolgen zu entwickeln. Dabei gilt es, wirtschaftliche Stärke und Nachhaltigkeit gleichermaßen im Auge zu behalten. Für das erneute Vertrauen bedanke ich mich bei allen Gesellschaftern herzlich, insbesondere beim Land Berlin und beim visitBerlin Partnerhotel e.V.“


Michael Biel, Staatssekretär der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und die Möglichkeit, die Tourismus-Hauptstadt Berlin in ihren zahlreichen Facetten mitzugestalten. Es freut mich ebenfalls, dass mit Jeannine Koch eine kundige Berliner Stimme aus dem Bereich Kreativwirtschaft, Digitalisierung und Events den Aufsichtsrat bereichern wird.“


Burkhard Kieker, Geschäftsführer von visitBerlin: „Mit den unterschiedlichen Expertisen und Netzwerken ist der Aufsichtsrat eine wichtige Stütze für unser Unternehmen. Gerade in herausfordernden Zeiten sind Kooperation und Austausch unbezahlbar und ein wichtiges Zeichen für die Zukunft.“


Die Besetzung des neuen Aufsichtsrats für die neue Amtszeit 2022–2026

Vorsitzender des Aufsichtsrates: Oliver Schumacher, Leiter Kommunikation und Marketing Deutsche Bahn AG, zusätzliches Mandat


Stellvertretender Vorsitzende des Aufsichtsrates: Michael Biel, Staatssekretär Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Mandat für das Land Berlin


Jeannine Koch, Vorstandsvorsitzende medianet berlinbrandenburg e.V. Mandat für das Land Berlin


Ute Jacobs, Geschäftsführende Direktorin Estrel Hotel & Convention Center Mandat für visitBerlin Partnerhotels e.V.


Christian Andresen, Präsident DEHOGA Berlin Mandat für visitBerlin Partnerhotels e.V.


Jens Holtkamp, Leiter Unternehmenskommunikation der Investitionsbank Berlin Mandat für IBB Unternehmensverwaltung Anstalt öffentlichen Rechts (IBB UV)


Aletta von Massenbach, Vorsitzende der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH Mandat für die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH


Dieter Hütte, Geschäftsführer TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH Mandat für TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH


Emanuel Höger, Geschäftsbereichsleiter Corporate Communications/ Pressesprecher der Messe Berlin GmbH Mandat für Messe Berlin GmbH


Robert Rückel, Vizepräsident der IHK Berlin Mandat für Industrie- und Handelskammer zu Berlin


Der neue Aufsichtsrat löst die bisherigen Amtsträger ab, bei denen sich visitBerlin für die jahrelange, gute Zusammenarbeit bedankt. Der Aufsichtsrat der Berlin Tourismus & Kongress GmbH setzt sich ab sofort aus zehn Mitgliedern zusammen: Jeder Gesellschafter benennt ein Mitglied des Aufsichtsrates. Der visitBerlin Partnerhotels e.V. als größter Gesellschafter sowie das Land Berlin haben das Recht, zwei Mitglieder zu entsenden. Als neue Gesellschafterin stellt die IHK Berlin erstmals einen Mandatsträger. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist seit Juni 2017 Oliver Schumacher, der ein zusätzliches Mandat für das Land Berlin und den Partnerhotel e.V. innehat.


Seit bald 30 Jahren wirbt visitBerlin weltweit für die Marke Berlin. Das Unternehmen wird als Public-Private-Partnership vom Berliner Senat gefördert. Ein Teil des Etats wird selbst erwirtschaftet und in das Marketing für die deutsche Hauptstadt reinvestiert.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen