top of page

BOE 2024 setzt auf Ausstellervielfalt und thematische Bandbreite

Die BOE INTERNATIONAL stellt vom 17. bis 18. Januar 2024 wieder ihre Kompetenzen in der Live-Kommunikation sowie in den Bereichen MICE und Business-Travel unter Beweis.

Impressionen von der BOE INTERNATIONAL 2023. (c) Claudia Göhnermeier

Die etablierte Leitmesse für Erlebnismarketing präsentiert in ihrer Leistungsschau einen Überblick zu der modernen Veranstaltungstechnik sowie zu zahlreichen Produkten, Anwendungen, Locations und vielfältigen Dienstleistungsangeboten. Darüber hinaus profitieren die Besucher der etablierten Business- und Informationsplattform von einem reichhaltigen, teils interaktiven Rahmenprogramm.


Neue Spezialanbieter bereichern das Portfolio

Erstmals auf die Messe kommt die rami.io GmbH mit einer flexiblen Applikation für die verschiedensten Anwendungen wie z.B. das Ticketing, die Einlasskontrolle sowie Kassensysteme und Online-Shops. Ebenfalls in dem Bereich Software präsentiert sich die SMARTCHILLI GmbH, deren Lösung bereits vorhandene Softwaremodule um weitere, individuelle Funktionen ergänzt, ohne dass die bewährten Anwendungen ausgetauscht werden müssen. Musikalisches Entertainment, individuelle Soundtracks und kreative Konzepte für die künstlerische Umsetzung eines Events stellt in Dortmund zum ersten Mal #3NZ vor. Für die Gestaltung temporärer Räume wie Ausstellungen, Events und Showrooms hat der niederländische Aussteller ABC Display Industry BV smarte und leicht montierbare Bodensysteme im Messegepäck. Ebenfalls neu auf der BOE INTERNATIONAL ist the inside vertreten. Der weltweite Spezialist für Designbauten aller Art liefert schlüsselfertig Messestände und mehr von der Idee bis zum Endprodukt.


Starke Aussteller wieder mit an Bord

Zahlreiche Aussteller aus den Vorjahren haben bereits ihren Messeauftritt wieder bestätigt, darunter z.B. EVENT RENT: „Als langjähriger Lieferant und Partner der Messe Dortmund freuen wir uns jedes Jahr aufs Neue auf unsere Teilnahme an der Leitmesse für Live-Kommunikation. Für uns ist die BOE in Dortmund die perfekte Plattform, um unsere neusten Trends und Innovationen zu präsentieren, Bestandskundenbeziehungen zu pflegen und Neukunden zu akquirieren“, so Jens Bungert, Geschäftsführer des europaweiten Spezialisten für Event- und Exhibition-Equipment. Auch Georg W. Broich mit seinem Unternehmen BROICHCATERING wird erneut als kulinarischer Host mit von der Messepartie sein: „Für uns als einer der führenden Eventcaterer und Locationbetreiber ist die jährliche Teilnahme an der BOE ein Muss! Wir zeigen vor allem nach der Pandemie, dass wir als Unternehmen weiterhin erfolgreich sind und wollen auch als Botschafter auftreten, um zu zeigen, wie viel Spaß man in der schönsten Branche der Welt haben kann.“ Joachim Ostendorf, Geschäftsführer der VKF Renzel GmbH, die 25.000 Produkte für die Verkaufsförderung anbietet, ergänzt : „Die BOE gehört für uns schon seit Jahren zu den festen Terminen. Die Besucher setzen sich aus zahlreichen Branchen zusammen, deren Ansprache so kein zweites Mal gegeben ist“. „Die BOE ist der jährliche Branchentreff Nr. 1 in Deutschland und hat für uns eine hohe Bedeutung bei der Neukundengewinnung“, unterstreicht auch Axel von Hagen, CEO & Owner des renommierten Messebauunternehmens VON HAGEN DESIGN, die Bedeutung der BOE.


360° – aktuelle Branchenthemen live on stage

Das umfangreiche Rahmenprogramm der nächsten Messeausgabe ist derzeit in der Planung und wird sich wie gewohnt den aktuellen Herausforderungen und neuen Trends der Eventbranche widmen. Fester Bestandteil ist erneut das Thema Nachhaltigkeit und im Besonderen die nachhaltige und wirtschaftlich tragfähige Transformation der Eventbranche.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page