BOE connect Live lieferte Input zu „What´s next!? Events im Wandel“

Vorschau auf die BOE International 2023 | Bühne frei für Start-ups | Die nächste BOE-Night hat richtig Feuer


Um auszuloten, wo die Akteure der Eventszene stehen, fand zur BOE connect LIVE, der einmaligen Frühlings-Edition der BOE, an beiden Tagen ein neues Format im Prinzip der „Fishbowl“ statt, abwechselnd moderiert vom Kölner Event-Regisseur Chris Cuhls, Konzeptioner, Berater und Buchautor, sowie Hannes Schwarm, Managing Director der Berliner Marketingberatung MR WOLF CONSULTING, einer Beratungs- und Strategie-Unit unter dem Dach von VOK DAMS. Die wichtigsten Ergebnisse sind jetzt thematisch neu strukturiert und in einem Podcast weitergedacht worden. Podcast anhören unter folgendem Link.

Events sind (besonders seit der Pandemie) im Wandel. Zur Zukunft der Branche kamen auf der BOE connect LIVE im Mai vielfältige Themen, Fragen und Statements zu diesem Thema zur Sprache. In den offenen interaktiven Fishbowl Sessions hatten Messebesucher und Aussteller die Gelegenheit zum moderierten Austausch, der gleichzeitig per Graphic Recording anschaulich dokumentiert wurde. Durch den jetzt aufgelegten Podcast führen die Hosts der Fishbowls, Chris Cuhls, Eventregisseur aus Köln, und Hannes Schwarm, Managing Director der Berliner Marketingberatung MR WOLF CONSULTING. Beide verbindet, dass sie ein neues Format für einen Dialog auf Augenhöhe entworfen haben, um die wichtigsten Anliegen der Branche herauszuspüren und thematisch weiterzutragen. Diese münden auch in der Erkenntnis, dass "Trends in der Eventbranche kommen und gehen. Guest-Centric Events sind allerdings immer aktuell!“, so bringt es der Kommunikationsexperte Schwarm auf den Punkt. In allen sechs Sessions stellten die Moderatoren deshalb die Frage: „What´s Next!? Events im Wandel.“


Angenommen wurde das neue diskutierfreudige Präsenzmodul auf der BOE connect LIVE sehr gut, denn sich endlich wieder face-to-face zu begegnen und in den inhaltlichen Austausch zu gehen, war für Fachbesucher und Austeller gleichermaßen nach der langen Corona-bedingten Messeabstinenz ein großes Bedürfnis. Themen, Anregungen und Impulse sollen nun unterjährig für die Branche weiterbeleuchtet und entwickelt werden.


Außenperspektive – ein Ansatz für neue Ideen rund um das Thema Events

So diskutierten Cuhls und Schwarm inspiriert und durchaus mit kritischer Distanz im neuen Podcast über wichtige, die Event- und MICE-Branche bewegende Themen wie z. B.


· Kanäle und Generationenkonflikte

· Personal und Nachwuchs

· Mitarbeitergewinnung und Begeisterung wecken für die Branche

· Innovation und Digitalisierung

· Preisstrukturen und Verbindlichkeit

· Das Neue Normal und daraus folgende Entwicklungen

· Die Bedeutung von Begegnungen und Gewohnheit sowie

· Die Ziele von Events


mit zahlreichen Agenturvertretern, Technik-Dienstleistern und MICE-Anbietern. Dieser Podcast ist gleichzeitig auch das letzte Gespräch der 4. Staffel bei „What´s Next?! Events im Wandel“ von Chris Cuhls, der bereits verschiedene Podcast-Reihen zu digitalen Formaten und zur Reflexion von Events realisiert hat. Die ersten drei Staffeln mit Geschichten vom Scheitern, aber auch großen Erfolgen gibt es auch als lesefreundliches Buch, das sich u.a. diesen Fragestellungen widmet: Wie erreichen wir mit Online-Events unser Publikum? Was erzeugt auch zukünftig Wirkung und Emotion? Wie sehen die Events der Zukunft aus?


Jetzt anhören: Podcast Nr. 44 „What´s next?! Events im Wandel“

Mit Chris Cuhls, Hannes Schwarm und anderen bekannten Playern der Branche


Kleine Vorschau auf die BOE International 2023

Die nächste Internationale Fachmesse für Erlebnismarketing findet vom 11. bis 12. Januar 2023 wieder im gewohnten Umfang in Dortmund statt. Das Rahmenprogramm zur Messe mit verschiedenen Stages und thematischen Schwerpunkten wird fortlaufend in den kommenden Wochen und Monaten aktualisiert.


Bühne frei für Start-ups

Messebesucher erwartet auf der BOE 2023 wie gewohnt eine große Anbietervielfalt aus den Kernsegmenten der Live-Kommunikation und des MICE- und Business-Travels. Spannend dürfte aber auch die Präsentation von Hidden Stars der aktuellen Start-up Szene sein. Diese erhalten die Möglichkeit, ihre Geschäftsideen und Visionen auf einem speziellen Start-up Areal vorzustellen und sich danach direkt mit Interessenten und Branchenkennern auszutauschen.


Die nächste BOE-Night hat richtig Feuer(werk)

Als entspannter Partytreff für die BOE-Community, für Aussteller und Besucher wird die BOE Night 2023 wie in jedem Jahr eine attraktive Mischung aus Networking, Business, Lifestyle, Kulinarik und Live-Musik in gemütlicher Atmosphäre bereithalten. Das besondere Highlight wird jedoch ein spektakuläres Drohnen-Feuerwerk sein, das bewusst auf die Nachhaltigkeit – ein wichtiges Fokusthema der Erlebnismesse – einzahlt: Denn die umweltschonende Alternative zum traditionellen Feuerwerk verursacht weder Böllerlärm noch Müll, keine Brandgefahren und vor allem keine Luftbelastung.


Unterhaltungskünstler und Artisten ziehen in die Künstler-Villages

Sie bereichern mit ihrer Darbietung Event-Formate aller Art: Akrobaten, Magier, Meister des pechschwarzen Humors und viele weitere Performer können sich auf der BOE International 2023 wieder auf einem Gemeinschaftsstand präsentieren und aktiv mit Eventplanern -und -Agenturen ins Gespräch kommen. Für Interessenten gibt es hier alle Infos rund um den Event-Marketingauftritt für Künstler.

BOE23_Anmeldung-Kuenstlervillage_DE
.pdf
Download PDF • 273KB

Ticketshop für Fachbesucher schon online

Wer bereits jetzt seinen Messebesuch planen möchte, findet hier weitere Details und die Möglichkeit zur Buchung – auch zur „BrandEx Award Show“ am 11.01. sowie der „BOE Night“ am 12.01.2023.



0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen