IMEX 2022: Russland schweren Herzens ausgeladen

Auch die IMEX setzt ein Zeichen der Solidarität und reagiert zeitnah auf den Krieg in der Ukraine, den Russland vor wenigen Tag mit einem Angriff begonnen hat. Die folgende Erklärung stammt von CEO Carina Bauer und dem Vorsitzenden Ray Bloom:

Carina Baur und Ray Bloom
Bild: Carina Baur und Ray Bloom
"Leider haben wir heute die Entscheidung getroffen, russische Staatsunternehmen als direkte Folge der aktuellen politischen Situation von der Teilnahme an der IMEX in Frankfurt 2022 auszuschließen. Wir tun dies schweren Herzens und verstehen, dass sich die Welt in einer beispiellosen Situation befindet. Unsere Herzen sind bei allen Betroffenen und besonders bei den Menschen in der Ukraine. Wir alle wünschen uns eine schnelle und friedliche Lösung dieses Konflikts."
0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen