Messe Dortmund bringt die VeggieWorld jetzt auch nach Karlsruhe

Erst im November 2020 hatte die Messe Dortmund GmbH die Marken- und Lizenzrechte der VeggieWorld übernommen. Nachdem Veranstaltungen nun fast überall wieder im Normalmodus angelaufen sind, entwickelt die Messe Dortmund die nationale Reichweite der Besuchermesse VeggieWorld, Europas größter Messereihe für den veganen Lebensstil, konsequent weiter: In Kooperation mit der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH geht die beliebte vegane Info- und Verkaufsplattform bald auch in Baden-Württemberg an den Start.

Eine Kooperation dieser Art ist für beide Messepartner eine Premiere und besiegelt die längerfristige Zusammenarbeit in einem starken Segment, das auch in Zukunft große Relevanz haben wird. Durch die Bündelung von Kompetenzen, Marktkenntnissen und der globalen Aufstellung beider Messeplätze soll der Ausbau und die Weiterentwicklung der VeggieWorld nachhaltig vorangetrieben werden.


Gut aufgestellt für die Zukunft

Beide Messestädte bieten bereits ein umfangreiches Messeangebot und befinden sich in bester zentraler Lage mit einem attraktiven Einzugsgebiet:


So liegt Dortmund im Herzen des einwohnerstärksten deutschen Bundeslandes in einem fortschrittlichen und wirtschaftlich starken Umfeld. Zudem grenzt der Messeplatz u.a. an die Wirtschaftsregion Südwestfalen mit rund 140 Weltmarktführern.


Karlsruhe ist eine junge Stadt, die sich als Kultur-, Wirtschafts- und Wissenschaftsmetropole in der Region einen sehr guten Namen gemacht hat. Viele mittelständische Unternehmen speziell aus dem Technologiebereich sind hier und in der nahen Umgebung angesiedelt.


Die thematische Ausrichtung der VeggieWorld, die erstmals vom 25. bis 26. Februar 2023 in der Gartenhalle im Herzen von Karlsruhe durchgeführt wird, rundet das Angebot an Besuchermessen in Karlsruhe optimal ab.

„Wir wollen die Erfolgsgeschichte Europas größter Messereihe für den veganen Lebensstil, der VeggieWorld, weiter fortschreiben. Für dieses Format, das erst seit November 2020 zu unserem breitgefächerten Portfolio an Fach-, Publikums- oder Special-Interest-Messen gehört, wollen wir deshalb strategisch bewusst andere Wege gehen. So gewinnen wir mit der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH einen erfahrenen Veranstaltungspartner an einem etablierten Messeplatz, der uns unterstützen wird, das Potential dieser Besuchermesse noch weiter zu heben. Wir freuen uns sehr auf eine enge und langfristige Kooperation”,

so Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhalen Unternehmensgruppe GmbH und Messechefin der Messe Dortmund.


Auch Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, ist sehr angetan von der frisch vereinbarten Kooperation:

„Wir freuen uns sehr darauf, der VeggieWorld mit der Kompetenz eines erfolgreichen Messestandortes und unserer Erfahrung als Veranstalter eine hervorragende Bühne für die bunte Vielfalt des veganen Lebens zu bieten und Ausstellern, Besuchern und anderen Branchenakteuren eine unterhaltsame, professionell organisierte und informative Messe zu präsentieren.“

Über die VeggieWorld

Die VeggieWorld ist die weltweit größte Verbrauchermesse für den veganen Lebensstil und präsentiert einen bunten Mix aus Lebensmitteln (Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten und Getränke), Bekleidung und Accessoires, Kosmetik, veganen Dienstleistungen, Initiativen, Projekten und gemeinnützigen Vereinen. Unternehmen mit Produkten, die im Zusammenhang mit einer veganen Lebensweise stehen, stellen ihr Angebot auf der Messe vor. Das begleitende Bühnenprogramm variiert je nach Veranstaltungsort und umfasst werthaltige Fachvorträge sowie Live-Cooking und zeigt Stars der veganen Szene. Neuigkeiten zur Messe sind auf der VeggieWorld-Homepage abrufbar.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen