Sichtbar sein gerade jetzt: Das A und O des Networkings in Pandemiezeiten

Bauen Sie Ihr Netzwerk weiter aus! Ein wichtiger geschäftlicher Erfolgsaspekt ist das Networking. Besonders in Zeiten, in denen Events ausfallen und keine persönlichen Begegnungen stattfinden können. Wer kann, arbeitet im Homeoffice. Ein Austausch und neue Kontakte finden größtenteils nur noch digital statt.

Es gibt vielfätige Möglichkeiten, sein Businessnetzwerk auszubauen.

Ohne aktive Online-Präsenz geht´s nicht

Nutzen Sie Business-Netzwerke wie z. B. Xing und LinkedIn zum Auf- und Ausbau Ihres Netzwerks. Pflegen Sie Ihr Profil und bringen es auf den aktuellen Stand. Zeigen Sie, wofür Sie stehen, wo Ihre Expertise liegt. Posten Sie Beiträge auch auf Social Kanälen wie Twitter und Instagram, um im Gespräch zu bleiben und gleichzeitig Reputation aufzubauen. Kommentieren, liken und teilen Sie die Beiträge anderer.


Präsent sein auf Online-Events

Nehmen Sie an möglichst vielen Online-Events, Workshops und Webinaren teil. Fragen Sie nach, zeigen Sie Interesse und seien Sie im Chat aktiv. Auch nach einer Online-Veran-staltung besteht meist die Möglichkeit, per E-Mail oder über Social Media Kanäle den Kontakt zu suchen oder zu vertiefen.


Technisch gut vorbereitet

Achten Sie bei der ersten anstehenden Videokonferenz via Zoom und Co. darauf, dass Mikrophon und Kamera freigegeben sind. Ist der Hintergrund passend und vor allem: Sind sie mit dem Programm und dessen Funktionalitäten vertraut?


Telefonieren ist wieder angesagt

Konzentrieren Sie sich besonders auf die Kontakte, die Ihnen wirklich wichtig erscheinen. Das geht am besten telefonisch mit einem (empathischen) Aufhänger.