Wien: Wieder offen für Events und Veranstaltungen

Ab sofort sind Veranstaltungen und Kongresse in Wien unter bestimmten Voraussetzungen wieder möglich.


Wien bei Nacht
Michael Kleinsasser - Pixabay.com

Laut eines Factsheets, herausgegeben vom Wiener Tourismusverband, zählte Wien im internationalen Vergleich vor der Covid-19-Pandemie zu den erfolgreichsten Städtetourismus-Destinationen Europas: Im jährlichen Benchmarking-Report von „European Cities Marketing“ landete die Region „Greater Vienna“ (Stadt Wien plus Umlandgemeinden) jahrelang unter den Top 10 Städten in Europa. 2019 konnte sie rund 18,6Millionen Übernachtungen verzeichnen. 2019 erzielte Wien allein im Kerngebiet innerhalb der Stadtgrenzen rund 17,6 Millionen Übernachtungen, davon rund 83% von ausländischen Gästen, bei 7,9 Millionen Ankünften.


Der dadurch generierte Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie überschritt 2019 erstmals die Marke von einer MilliardeEuro (1,02 Mrd.).


Für das Jahr 2020 zeigt sich ein deutlich anderes Bild: Wien verzeichnete von Januar bis Dezember 2020 insgesamt 4,6 Millionen Gästeübernachtungen, was einem Minus von 73,9 % im Vergleich zum bisherigen Rekordjahr 2019 entspricht. Die Pandemie verursachte einen Rückgang der Umsätze um 76,6% auf 239 Mio. Euro.


Richtlinien für Veranstaltungen in Wien

Nachdem nun Veranstaltungen in Wien seit kurzem wieder erlaubt sind, hat das Vienna Convention Bureau die wichtigsten Informationen (Stand 11. Mai 2021) unter nachfolgendem Link zusammengefasst. Sie sollen für mehr Planungssicherheit bei Veranstaltern und Organisatoren von Events sorgen.


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen