Don Juan und Carlotta auf dem Scharmützelsee gesichtet

Kleine Legenden sind sie, die traditionsreichen Firmenschiffe Don Juan und seine kleine Schwester Carlotta, die ehemals für die Gäste der Siemenswerke gebaut wurden. Heute freuen sie sich auf Incentive- und Tagungsgäste sowie kleine Gruppen von zehn bis 35 Personen für historische Erlebnis- oder extravagante Shuttlefahrten auf dem Märkischen Meer, einem von zahlreichen Highlights in Brandenburg.

Historische Rundfahrten mit Entschleunigungsfaktor


Don Juan ist in der europäischen Dichtung als Freigeist und Frauenheld bekannt. Das Firmenschiff gleichen Namens zieht aber nicht nur die Damenwelt in seinen Bann. Wertige Materialien wie Mahagoni und Messing und das Ambiente der 1930er Jahre üben einen ganz besonderen Charme auf alle Mitreisenden aus und entführen sie nostalgisch in eine andere Zeit. Ein schöner Kontrapunkt zum sonst stressigen Business oder einer inhaltsreichen Tagung.

Networking mal ganz anders: in einem Interieur, in dem schon in- und ausländische Gäste gedacht, verhandelt oder einfach nur den Blick aufs Wasser genossen haben.






Bild: Stefan Effner

Schuhe und Socken ausziehen und mit Carlotta entspannt über den Scharmützelsee schippern.







Bordverpflegung de luxe


Neben halb- oder ganztägigen Entdeckungsreisen auf dem Scharmützelsee, der als hervorragendes Segelgebiet gilt, werden die Teilnehmer an Bord auch mit ausgezeichneter Kulinarik und edlen Tropfen bewirtet. So wird z. B. ein Matrosenschmaus, eine Kapitänsmahlzeit und ein veganes Nixenmenü serviert. Wer seinen Schiffsgästen Küchenhighlights mit kosmopolitischem Flair bieten möchte, nimmt für sie zusätzlich exklusive Nikkei-Leckereien, die Einflüsse aus Japan und Südamerika kombinieren, mit auf die Reise.


Weitere Infos, Beratung, Reservierung per E-Mail über die Veranstaltungsabteilung des Hotel Esplanade Bad Saarow


0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen