Studie zur Rolle der Handelsmarken in Deutschland und der EU

Sie steigern die Sortimentsvielfalt und zeichnen sich durch verschiedene Mehrwerte jenseits von Qualität und Preis aus, stellte eine Studie zum Thema Handelsmarken des IFH Köln fest. Dabei erfüllen Handelsmarken qualitativ hochwertig auch spezielle Kundenbedürfnisse, wie z. B. Nachhaltigkeit, Regionalität, Tierwohl oder Convenience.

Einzelhandel
Peggy cci Pixabay.com

Neben dem Einzelhandel profitiert ebenfalls die Industrie von starken Handelsmarken, allesamt produziert von Herstellern aller Größenordnungen. Als fester Bestandteil des Warensortiments sind Eigenmarken jedoch seit einigen Jahren immer wieder Gegenstand von öffentlichen und politischen Diskussionen. Die umfangreiche Studie „Handelsmarken in Deutschland und der EU – eine 360°-Betrachtung“ finden Sie nachfolgend zum Download:

Handelsmarken_in_Deutschland_und_der_EU_
.
Download • 3.32MB

Quelle: HDE Handelsverband Deutschland

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen