Aktuelle Studie: Prospekte genießen hohe Akzeptanz

In einer Analyse des IFH KÖLN, einem renommierten Marktforschungs- und Beratungsunternehmen und Institut für Handelsforschung, wurde das Marketing-Instrument Prospekt u.a. auf seine Rolle im Marketingmix und seine Relevanz untersucht. Hohe Nutzungswerte bestätigen die Bedeutung eines Flyers auch in Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung.

Wolfgang Eckert - pixabay.com

Die aktuelle Studie basiert auf 2.000 bevölkerungs-repräsentativ ausgesuchten Prospektlesern. Bereits vor vier Jahren kam eine Vorgängerstudie zu dem Ergebnis, dass Flyer und Prospekte wirken. Damals gaben 95 % an, dass sie Prospekte lesen, 75 % der Befragten sogar wöchentlich. Die Studienergebnisse der diesjährigen Studie belegen, dass sich aktuell 94% dem Studium von Prospekten und Flyern widmen.


In deutschen Haushalten werden Prospekte intensiv genutzt wird. Neben der Kommunikation über aktuelle Offerten zahlt ein Prospekt aber nicht nur auf Kaufentscheidungen ein, sondern weckt/erfüllt Bedürfnisse und hilft zu sparen. Er bindet außerdem Kunden im Idealfall an eine bestimmte Marke und baut Markenidentität und -bekanntheit weiter aus. Beilegt werden Flyer und Prospekte z. B. in Tageszeitungen und Magazinen oder verschickt in einer Onlineversion via E-Mail Marketing.


Mehr zum Thema Kommunikation und Print