Loading...! Nachwuchskongress FORUM EVENT startet am 25. Februar 2021

Das diesjährige, digitale FORUM EVENT der IST-Hochschule für Management findet in Kooperation mit MEET EUROPE statt. Auf dem kostenfreien Kongress können sich Nachwuchskräfte sowie Young Professionals und erfahrene Branchenkenner weiterbilden, mit Eventexperten austauschen und ihr Wissen zu den aktuellen Themen Bildung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung erweitern.

Mit Bildung und Nachhaltigkeit in die Event-Zukunft


Das beliebte FORUM EVENT findet bereits zum vierten Mal statt. Dieses Jahr erstmalig digital – live übertragen aus den Räumen der IST-Hochschule in Düsseldorf. Unterstützt wird die Umsetzung des Online-Kongresses unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Partnern wie EventMobi, Event Partner, Doo, der Messe Dortmund, dem degefest und AUMA.


Von 10 bis 14 Uhr sprechen Experten über aktuelle Themen der Veranstaltungsbranche. Hier ein Überblick:


Slot 1

11:40 – 12:00 Uhr

„Was hat die Digitalisierung der Eventbranche eigentlich mit Nachhaltigkeit zu tun? Sind virtuelle Events wirklich ‚grün‘?“


Referent: Jürgen May, Geschäftsführer 2bdifferent

Die meisten Menschen gehen ungeprüft davon aus, dass ein virtuelles Event immer nachhaltiger ist als ein physisches. Doch ist dem tatsächlich so? In seinem Live-Vortrag nimmt Jürgen May, Geschäftsführer der führenden Nachhaltigkeitsberatung in der Veranstaltungswirtschaft den Digitalisierungsboom genauer unter die Lupe und untersucht wie viel CO2-Emissionen bei der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Webinaren, virtuellen Messen, hybriden Kongressen wirklich entstehen.


Slot 2

12:05 – 12:25 Uhr

„Green Production: Film & TV als Vorreiter der Kulturbranche beim Thema Nachhaltigkeit“


Referent: Tobias Wolf, Green Consultant bei The Green Wolf Von Selbstverpflichtungen und Nachhaltigkeitsinitiativen bis hin zum Grünen Filmpass – Grünes Produzieren ist aktuell eines der bedeutendsten Themen in der Film- und TV-Industrie. Tobias Wolf gibt Einblicke, wie sich die Branche der Umwelt verpflichtet hat, welche Rolle politische Richtlinien und Incentives dabei spielen und wo es in Zukunft noch hin gehen soll.


Slot 3

12:30 – 13:00 Uhr

„Education Next Level – Q&A-Session“


Referenten: Tanja Schramm, Geschäftsführerin MEET GERMANY und Tom Naber, Festival Director Kingstar Music und Dozent an der IST-Hochschule für Management

Zeit zum gemeinsamen Diskutieren: Experten und Teilnehmer treffen aufeinander und sprechen über die Neuentwicklungen auf dem Eventmarkt.

Slot 4

13:00 – 13:20 Uhr

„Experiences – real oder digital? 5 Thesen zur Zukunft der Begegnungskommunikation bei Events“


Referent: Göran Göhring, Geschäftsführender Partner STAGG & FRIENDS GmbH

Als Eventmanager und Experte für digitale Geschäftsmodelle weiß Göran Göhring bestens über die Trends der Branche Bescheid. In seinem Live-Vortrag wirft er einen Blick in die imaginäre Glaskugel und zeigt auf, wohin digitale Transformationen, zahlreiche Chancen, neue Kreationsmöglichkeiten und viele Wettbewerber – vor allem aus dem digitalen Bereich – die Eventbranche führen.


Slot 5

13:30 – 14:00 Uhr

Wonder Chat

Zeit zum Netzwerken: In verschiedenen Event-Areas können sich Teilnehmer und Speaker untereinander austauschen und wichtige Kontakte knüpfen.

Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss ein Teilnahmezertifikat sowie ein kostenfreies Ticket für die internationale Fachmesse für Erlebnismarketing „Best of Events“ am 9. und 10. Juni in Dortmund.

Kostenfreie Tickets für das FORUM EVENT

Aktuelle Informationen veröffentlicht die IST-Hochschule auf Instagram.

Über unseren Weiterbildungspartner, die IST-Hochschule für Management

Die staatlich anerkannte IST-Hochschule für Management bietet branchenspezifische Bachelor- und Master-Studiengänge u. a. in den Bereichen Event, Medien, Kommunikation und Wirtschaft an. Die Fernstudiengänge eignen sich sowohl für Schulabgänger, die einen beruflichen Einstieg in die jeweilige Branche anstreben, als auch für Personen, die bereits über Berufserfahrung verfügen und den nächsten Karriereschritt vorbereiten möchten. Alle Angebote zeichnen sich aus durch eine hohe Flexibilität, eine moderne Wissensvermittlung mit Online-Vorlesungen und Online-Tutorien, eine ausgesprochene Praxisnähe sowie die Möglichkeit, persönliche Wahl-Themenschwerpunkte zu setzen.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen